Kategorie: Interkulturell

Kulturspezifische Bedeutung – vom Wandern und Kaffeetrinken

Wer eine fremde Sprache lernt, lernt eine andere Kultur kennen. Ohne den kulturellen Kontext ist das Lernen einer Sprache eigentlich nicht möglich, wenn man eine erlernte Sprache erfolgreich verwenden möchte. Das bedeutet so zu kommunizieren, dass eine harmonische Verständigung gelingt und Missverständnisse weitestgehend ausgeschlossen sind….

weiterlesen

Beziehungen: Familie, Freunde und die Liebe

Zwischenmenschliche Beziehungen sind schon in der eigenen Herkunftskultur nicht immer einfach. Taucht man in einen fremden Kulturkreis ein, werden sie zu einer echten Herausforderung. So geht es vielen Lernenden, die unterschiedliche Beziehungen in Deutschland verstehen und vor allem den richtigen Begriff dafür gebrauchen wollen. Denn…

weiterlesen

Lerntraditionen oder „wollen können“

„Sie wissen eben manchmal nicht, wie man etwas will,“ erklärt mir meine Kollegin K., die aus einem osteuropäischen Land stammt. „Ihre Lerntraditionen sind ganz anders.“ Wir unterhalten uns über ein Phänomen, das mich immer wieder erstaunt – obwohl ich mich mit Lerntraditionen wiederholt beschäftigt habe….

weiterlesen

NordPlus – Deutschlernen im Norden Europas

NordPlus heißt ein länderübergreifendes Programm, das Projekte zum lebenslangen Lernen in Europas Norden unterstützt. Beteiligt sind Dänemark, Finnland, Grönland, Island, Norwegen, Schweden, die baltischen Länder Estland, Lettland, Litauen sowie die Färöer und Åland. Gefördert wird auch Deutsch als Fremdsprache: Im Rahmen von NordPlus Horizontal reformiert…

weiterlesen

Interkulturell kompetent: Lehrende als Vermittler

Neulich besuchte ich eine Fortbildung des Hueber Verlags. Es ging um berufsbezogene Deutschkurse. Im Rahmen der Veranstaltung erzählte eine Lehrerin von ihren Erfahrungen in einem Kurs, der ausschließlich von syrischen Teilnehmer/innen besucht wurde. Thema im Kurs waren Beschwerden und Reklamationen. Die Lernenden schlüpften in die…

weiterlesen