Kategorie: Deutsch als Fremdsprache

Digitale Medien – authentisch kommunizieren

Authentisch kommunizieren will jeder, der eine neue Sprache lernt. Schließlich ist das Lernen einer Sprache nicht Selbstzweck, sondern soll einem neue Möglichkeiten eröffnen. Zum Beispiel in einem anderen Land zu studieren oder zu arbeiten. Oder einfach nur, um zu reisen und sich dabei jenseits von…

weiterlesen

Digitale Medien – Verzahnung im Unterricht

Digitale Medien gehören zu unserem Alltag. Wir nutzen sie sowohl beruflich als auch privat. Deswegen ist es nicht nur sinnvoll, sondern unumgänglich, sie in den Unterricht zu integrieren. Moderner Fremdsprachenunterricht hat den Anspruch, authentisches Material zu verwenden. Die digitalen Medien erweitern das Spektrum dabei deutlich….

weiterlesen

Prüfungen – den Druck lindern

Viele Lernende sind sehr unter Druck, wenn sie am Ende eines Deutschkurses eine Prüfung ablegen müssen. Bei den berufsbezogenen Deutschkursen zum Beispiel, die das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) fördert, entscheidet die Prüfung häufig über die berufliche Zukunft. Zum Beispiel darüber, ob ein Beruf…

weiterlesen

Fasching, Fastnacht oder Karneval?

Die sogenannte fünfte Jahreszeit wird in vielen deutschsprachigen Regionen ausgelassen gefeiert: als Fasching vor allem in Ostdeutschland, Süddeutschland sowie Österreich, als Karneval im Rheinland und als Fastnacht hauptsächlich in Franken, Hessen und Baden-Württemberg. Es handelt sich eigentlich um ein heidnisches Fest am Übergang vom Winter…

weiterlesen

Verben spielerisch üben

Die deutsche Sprache ist reich an unterschiedlichen Verben. Auch wenn sie häufig ans Ende des Satzes verbannt werden, sind sie entscheidend für den Informationsgehalt. Hilfsverben unterstützen Vollverben bei der Tempusbildung, Modalverben nuancieren eine Aussage. Präfixe präzisieren die Bedeutung eines Verbs oder verändern sie gänzlich. Verben…

weiterlesen

Modalpartikeln – kleine Wörter, große Wirkung

Neulich erzählte mir eine Kollegin, dass sie sich auf Deutsch nuancenreicher ausdrücken könne als in ihrer Muttersprache. Das liege zum Teil an den Modalpartikeln, die es in ihrer Sprache nicht gebe. Tatsächlich sind Modalpartikeln eine Besonderheit der deutschen Sprache. Deswegen finden Deutschlernende in ihren Sprachen…

weiterlesen

Tipps für Lehrende: entspannt bleiben!

Teilnehmer A gähnt unentwegt. Teilnehmerin B ist heute sehr einsilbig und kaum zum Sprechen zu motivieren. Teilnehmer C und D tuscheln seit geraumer Zeit immer wieder. In solchen oder ähnlichen Situationen zweifeln sicher viele Lehrende – trotz guter Unterrichtsvorbereitung – an ihrer Tagesform. Häufig gibt…

weiterlesen

Gemeinsam lernen – das „Wir“ lernt besser!

Lehrende machen oft die Erfahrung, dass es Kurse gibt, die schneller lernen als andere. Das hat sicher unterschiedliche Gründe, ein entscheidender Faktor ist aber häufig die Gruppendynamik. In Kursen, in denen sich die Teilnehmer*innen schätzen und sich gegenseitig motivieren, herrscht ein besseres Lernklima. Es lohnt…

weiterlesen